Kunst und Kultur sind nicht nur große Wirtschaftsfaktoren, sie machen auch aus wie lebenswert eine Kommune ist. Für uns ist Engagement in Kunst und Kultur nicht nur eine Investition in die Zukunft, sondern steht gerade auch für ein lebenswertes Göttingen. Der Kreis Göttingen verfügt über eine breitgefächerte und ausdrucksstarke Kulturszene, die die Freien Demokraten fördern wollen. So setzen wir uns für den Erhalt des Deutschen Theaters, des Göttinger Symphonie Orchesters oder auch der Händel Festspiele ein. Solche Kultureinrichtungen können sich natürlich nicht vollständig aus eigenen Mitteln finanzieren, sie müssen daher auch in Zukunft gefördert werden. Auf der anderen Seite müssen auch neue kulturelle Initiativen und freie Künstler eine Chance bekommen, diese Formen der Kunst sollen in Zukunft in Göttingen ihren Raum haben.

 

Wir fordern außerdem:

  • Die unbürokratische Einrichtung von Ausstellungen in öffentlichen Gebäuden für lokale Kulturinitiativen.
  • Die Schaffung einer App um leerstehende private Flächen freiwillig für Kunst und Kulturangebote nutzbar zu machen.
  • Kultur ist für alle da. Ein Angebot nach Vorbild des studentischen Kulturtickets soll der breiten Bevölkerung auf freiwilliger Basis zugänglich gemacht werden.
  • Längere Öffnungszeiten für den Weihnachtsmarkt und bessere Bedingungen für neue Themenmärkte.